Kategorien
Kampfkunst

Weltmeisterschaften ganz ohne FIFA, dafür mit uns

Während ein Großteil der Welt bereits der Fußballweltmeisterschaft entgegen gefiebert hat, hat Sensei Jürgen (Jogi) Breitinger aus Tamm sich auf Weltmeister der ganz anderen Art vorbereitet. Drei Tage lang hat er in Brüssel mit über 500 Schwarzgurten aus ganz Europa unter der Leitung des Chef Trainers der JKA Shihan Ueki (10 Dan) aus Japan trainiert. Am Ende des Lehrgangs konnte Jogi Breitinger die Prüfung zur nächsten Kampfrichterstufe bestehen. Damit kann er nun auch bei Weltmeisterschaften eingesetzt werden. Wir gratulieren ihm ganz herzlich und freuen uns, dass damit die Bedeutung der Tammer Karateabteilung für den Karatesport in Deutschland weiter gestärkt wird.

Kategorien
Gemeinschaft Kampfkunst

Lehrgang mit Instruktoren aus dem JKA Honbu Dojo Tokyo 

Am 16. November durften wir Sensei Katsutoshi Shiina (7. Dan) und Sensei Yuko Hirayama (7. Dan) zu einem gemeinsamen Training begrüßen. Eingeladen waren auch weitere Dojos der Region. In zwei Einheiten konnten weit über 100 Kinder und Erwachsene ihre Kenntnisse im Karate vertiefen. Anschließend saßen wir noch lange bei warmen Speisen und kalten Getränken zusammen.

Kategorien
Sport

Hermann Hesse Cup 2022

Am Samstag dem 8. Oktober hat das Karate Dojo TV Bushido Tamm mit einem großen Team am Hermann Hesse Cup teilgenommen. Mit riesigem Erfolg. Wir gratulieren allen Teilnehmern.

Fotos

Ergebnisse

8-6 Kyu, 8-11 Jahre

  • Isabel Rosenau
    • Kata 1. Platz.
    • Kumite 2. Platz.
  • Liya Karaca
    • Kata 2. Platz
  • Lucas Martini
    • Kata 1. Platz
  • Kirill Donskov
    • Kata 2. Platz
  • Maélys Tavares Moutinho
    • Kata 4. Platz

Kata Team

  • Kirill Donskov, Lucas Martini, Liya Karaca
    • 4. Platz

8-6 Kyu, 12-14 Jahre

  • Anna-Lena Seile
    • Kata 3. Platz
    • Kumite 3. Platz
  • Lana Hogl
    • Kata 4. Platz

4-5 Kyu, 12-14 Jahre

  • Mia Wagner
    • Kata 1. Platz
    • Kumite 3. Platz

Kata Team

  • Mia Wagner, Anna-Lena Seile, Bleart Sejdija
    • 3. Platz

1-3 Kyu ,15-17 Jahre

  • Falk Walter
    • Kata 1. Platz
  • Ella Schellenberg
    • Kata. 2. Platz

Kata Team

  • Ella Schellenberg, Falk Walter, Simon Mayr
    • 3. Platz
Kategorien
Sport

Deutsche Meisterschaft 2022 war ein voller Erfolg

Bei der Deutschen Meisterschaft war der TV Bushido Tamm mit vielen Wettkämpfern, Kampfrichtern und Trainern vertreten. Und das harte Training hat sich wieder einmal gelohnt.

Tom Priebernig wurde Vize-Meister im Kumite. Mia Wagner belegte in der Disziplin Kata den erste Platz (12-13 Jahre, 1-5 Kyu) und im Kumite den zweiten Platz (12-13 Jahre, 4-5 Kyu). Zudem erreichte Lukas Gander im Kumite den 3. Platz (14-15 Jahre, 4-5 Kyu). 

Kategorien
Sport

Der lange Weg zu mehr Wettkampferfahrung

Nach zwei Jahren Corona Pause nimmt man gerne auch längere Wege in Kauf, um Wettkampferfahrung zu sammeln. Selbst bei Schnee. Am vergangenen Wochenende ging es daher für unsere Kinder und Jugendlichen zur Westdeutschen Meisterschaft in Troisdorf bei Köln. Begleitet von ihrer Trainerin  Maki Wagner und unserem Abteilungsleiter Jogi Breitinger stellten sich Ryunosuke Barber Machida, Mia Wagner, Lucas Martini, Anna-Lena Seile und Lukas Gander der Wettkampfsituation. Erfolgreich. Mia Wagner erreichte den ersten Platz in Kata (12-14  Jahre, 5.kyu – 1. Kyu) und den zweiten Platz im Kumite (12-14 Jahre, 5. Kyu -4. Kyu). Ryunosuke Barber Machida wurde Dritter im Kumite (8-11 Jahre, 7.kyu-6. Kyu).

Kategorien
Sport

Wovon die Fußballer nur träumen können…

…haben wir geschafft: den ersten Platz bei den Bayern zu Hause.

Mit vier Kindern und Jugendlichen war der TV Bushido Tamm auf der Bayrischen Meisterschaft in Feldkirchen am 5.3.2022 vertreten. Dabei konnten folgende Siege nach Tamm geholt werden:

  • 1. Platz Kata (8-9 Jahre) durch Lucas Martini
  • 1. Platz Kumite (8-9 Jahre) durch Lucas Martini
  • 2. Platz Kumite (8-9 Jahre) durch Kirill Donskov
  • 1. Platz Kata (12-14 Jahre) durch Mia Wagner
  • 2. Platz Kumite (12-14 Jahre) durch Mia Wagner

Etwas Lospech hatte Anna-Lena Seile, die in der Vorrunde der später Erstplatzierten zugelost wurde.

Kategorien
Allgemein Gemeinschaft Sport

Der SWR zu Besuch beim schlagkräftigste Club der Stadt

Tamm wird Stadt. Das kommt nicht alle Tage vor. Klar, für Tamm sowieso nicht, doch auch deutschlandweit betrachtet gab es in den ersten 20 Jahren dieses Jahrhunderts erst ca. 50 Stadtgründungen. Kein Wunder also, dass so ein Ereignis fest im Sendeplan des SWR steht.

Entsprechend früh fingen dort die Überlegungen an, wie man die zukünftig jüngste Stadt Deutschlands adäquat darstellen kann. Die Entscheidung fiel auf die Sportabteilung, die mit dem Gasshuku (gemeinsame Trainingswoche) schon vier Mal die Welt nach Tamm geholt hat. Auf die Abteilung, die durch herausragende Jugendarbeit kontinuierlich junge Talente in den Bundeskader entwickelt und damit auch Tamm zum Stützpunkt seiner Sportart im Südwesten gemacht hat. Die Entscheidung fiel auf das Karate Dojo TV Bushido Tamm.

Und so reiste in der vergangenen Woche ein Team des SWR an, um die Aufnahmen für den Bericht zu erstellen. Den Fokus der Berichterstattung hatten wir auf unsere Jugendarbeit gerichtet. So wurde zunächst Mia Wagner, eine unserer jüngsten Athletinnen, in ihrem häuslichen Umfeld besucht. Anschließend ging es gemeinsam weiter zu unserem Kinder- und Jugendtraining im Dojo in der Egelsee-Turnhalle. Dort konnten wir unter Anleitung der Senseis ‚Jogi‘ Breitinger und Maki Yamamoto-Wagner weitere Teile unseres Nachwuchses und unsere bisherigen Erfolge präsentieren.

Der SWR strahlt den Bericht voraussichtlich am 3. März in der Landesschau Baden-Württemberg aus.

… auch in der Erwachsenenarbeit

Wenngleich der Bericht unserer Jugendarbeit gilt, so sei an dieser Stelle auch noch einmal auf unser Training für Erwachsene hingewiesen. Mit Karate kann man auch im höheren Alter noch anfangen, sei es um sich fit zu halten oder um die Gesellschaft einer aktiven Gemeinschaft zu genießen. Da viele unserer erwachsenen Anfänger mittlerweile zu den Fortgeschrittenen gehören, haben wir wieder einige freie Plätze im Anfängertraining für Erwachsene am Donnerstagabend um 18:30 Uhr frei. Ein Einstieg ist aktuell ohne Warteliste möglich. Bei Interesse meldet euch einfach unter info@jka-dojo-tamm.de .

Kategorien
Gemeinschaft Sport

Vereinsmeisterschaften 2021

Gruppenbild mit Teilnehmern und Helfern bei der Vereinsmeisterschaft der Karate-Abteilung 2021 (Foto: Andrea Mannefeld)

Am Sonntag kämpften über 30 Kinder und Jugendliche um Medaillen und Pokale auf unserer Vereinsmeisterschaft. In fünf Gruppen, gegliedert nach Alter und Erfahrung, traten sie in den Disziplinen Kumite und Kata gegeneinander an. Die Leistungen waren durchweg gut und begeisterten Eltern wie Trainer. Bei einem Teil der Schüler/-innen zeichnet sich bereits heute das Potential ab, zukünftig auch auf Landes- oder Bundesebene in den Wettkampf gehen zu können. Wir freuen uns auf das weitere Training mit euch allen.

Kategorien
Allgemein Kampfkunst Sport

Gemeinsames Training der Kinder- und Jugendgruppen

Gemeinsames Kinder- und Jugendtraining (Foto: Jens Wagner)

Am Samstag, den 30.10. trafen sich 29 Schüler aus unseren drei Kinder- und Jugendgruppen zum gemeinsamen Karatetraining. Vertreten war das gesamte Farbspektrum, von Weiß- bis Braungurt. Unter der kritischen Augen des Trainers Armin Lechler (4. Dan) und unterstützt durch zwei unserer Jugendtrainer, Maki Wagner (2. Dan) und Martin Dietz (4. Dan), wurden die Schüler auf die Vereinsmeisterschaft am darauffolgenden Sonntag vorbereitet. In 90 Minuten wurden die wettkampfrelevanten Themen Kata (Formenlauf) und Kumite (Kampf) vertieft.

Kategorien
Allgemein

Auftragen! Polieren!

Menschen in den besten Jahren, die noch das Testbild kennen und Musikalben einzeln gekauft haben, denken beim Wort Karate zumeist an zwei Dinge. Erstens „Karate Kid“ und zweitens an Mister Miyagis erste Trainingseinheit für seinen Schüler Daniel. Auf einem Hinterhof voller Autos gab der Sensei seinem Schüler zwei Schwämme in die Hand. Die Trainingseinheit lautete: „Auftragen, rechte Hand. Polieren, linke Hand. Auftragen! Polieren! Einatmen durch Nase, ausatmen durch Mund“.

Doch welchen Sinn hat die Übung? Außer den Glanz der Autos zu erhöhen. Nun, die Wiederholung trainiert das Muskelgedächtnis. Der Körper führt die trainierte Bewegungen intuitiv aus. Wir können auch nach 10 Jahren Pause noch Rad fahren, ohne uns über das Gleichgewicht Gedanken zu machen. Und der Körper optimiert die Bewegungsabläufe. Er lernt die richtigen Muskeln in der richtigen Intensität einzusetzen. So ist unser Gang rund, geschmeidig und energiesparend und hat keine Ähnlichkeit mehr mit unserem ersten, staksigen Schritten.

Für beides bist du auch im Kampfsport dankbar. Schön, wenn dir gelingt, den Angriff des Gegners intuitiv und damit schnell genug abzuwehren. Umso schöner, wenn dir anschließend noch genug Energie für eine weitere Verteidigung oder gar einen Gegenangriff bleibt.

Dem entsprechend besteht auch das Karatetraining aus vielen Wiederholungen der Grundtechniken. Vermutlich kennt man 80 % der Grundtechniken nach den ersten zwei Jahr. Es braucht dann jedoch noch ein Leben lang, um sie zu perfektionieren. Das einem dabei nicht langweilig wird, dafür sorgen – ähnlich wie beim Schach – die große Menge an möglichen Kombinationen.

Natürlich trainieren wir nicht nur das Muskelgedächtnis. Wir trainieren die gesamte Muskulatur, Kraft, Schnelligkeit und Gleichgewichtssinn. Der perfekte Ausgleich für einen 8 Stunden Tag im Büro oder an der Spielekonsole. Wenn auch du diesen Ausgleich suchst, dann bist du nach der Pandemie herzlich eingeladen, an einem unserer separaten Einsteigerkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (30/40/50+) teilzunehmen. Weitere Informationen findest du auf unserer Webseite unter https://jka-dojo-tamm.de

Und solltest du dir Karate erst einmal im kleinen Kreis anschauen wollen, so geben dir unsere Trainer gerne auf ihrem Hinterhof eine erste Lektion. „Auftragen, rechte Hand. Polieren, linke Hand. Auftragen! Polieren! Einatmen durch Nase, ausatmen durch Mund.“