Kategorien
Allgemein Gemeinschaft Sport

Der SWR zu Besuch beim schlagkräftigste Club der Stadt

Tamm wird Stadt. Das kommt nicht alle Tage vor. Klar, für Tamm sowieso nicht, doch auch deutschlandweit betrachtet gab es in den ersten 20 Jahren dieses Jahrhunderts erst ca. 50 Stadtgründungen. Kein Wunder also, dass so ein Ereignis fest im Sendeplan des SWR steht.

Entsprechend früh fingen dort die Überlegungen an, wie man die zukünftig jüngste Stadt Deutschlands adäquat darstellen kann. Die Entscheidung fiel auf die Sportabteilung, die mit dem Gasshuku (gemeinsame Trainingswoche) schon vier Mal die Welt nach Tamm geholt hat. Auf die Abteilung, die durch herausragende Jugendarbeit kontinuierlich junge Talente in den Bundeskader entwickelt und damit auch Tamm zum Stützpunkt seiner Sportart im Südwesten gemacht hat. Die Entscheidung fiel auf das Karate Dojo TV Bushido Tamm.

Und so reiste in der vergangenen Woche ein Team des SWR an, um die Aufnahmen für den Bericht zu erstellen. Den Fokus der Berichterstattung hatten wir auf unsere Jugendarbeit gerichtet. So wurde zunächst Mia Wagner, eine unserer jüngsten Athletinnen, in ihrem häuslichen Umfeld besucht. Anschließend ging es gemeinsam weiter zu unserem Kinder- und Jugendtraining im Dojo in der Egelsee-Turnhalle. Dort konnten wir unter Anleitung der Senseis ‚Jogi‘ Breitinger und Maki Yamamoto-Wagner weitere Teile unseres Nachwuchses und unsere bisherigen Erfolge präsentieren.

Der SWR strahlt den Bericht voraussichtlich am 3. März in der Landesschau Baden-Württemberg aus.

… auch in der Erwachsenenarbeit

Wenngleich der Bericht unserer Jugendarbeit gilt, so sei an dieser Stelle auch noch einmal auf unser Training für Erwachsene hingewiesen. Mit Karate kann man auch im höheren Alter noch anfangen, sei es um sich fit zu halten oder um die Gesellschaft einer aktiven Gemeinschaft zu genießen. Da viele unserer erwachsenen Anfänger mittlerweile zu den Fortgeschrittenen gehören, haben wir wieder einige freie Plätze im Anfängertraining für Erwachsene am Donnerstagabend um 18:30 Uhr frei. Ein Einstieg ist aktuell ohne Warteliste möglich. Bei Interesse meldet euch einfach unter info@jka-dojo-tamm.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.