Kategorien
Sport

Der lange Weg zu mehr Wettkampferfahrung

Nach zwei Jahren Corona Pause nimmt man gerne auch längere Wege in Kauf, um Wettkampferfahrung zu sammeln. Selbst bei Schnee. Am vergangenen Wochenende ging es daher für unsere Kinder und Jugendlichen zur Westdeutschen Meisterschaft in Troisdorf bei Köln. Begleitet von ihrer Trainerin  Maki Wagner und unserem Abteilungsleiter Jogi Breitinger stellten sich Ryunosuke Barber Machida, Mia Wagner, Lucas Martini, Anna-Lena Seile und Lukas Gander der Wettkampfsituation. Erfolgreich. Mia Wagner erreichte den ersten Platz in Kata (12-14  Jahre, 5.kyu – 1. Kyu) und den zweiten Platz im Kumite (12-14 Jahre, 5. Kyu -4. Kyu). Ryunosuke Barber Machida wurde Dritter im Kumite (8-11 Jahre, 7.kyu-6. Kyu).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.