Kategorien
Gemeinschaft Sport

Elf ausgebildete Karatekas, voll konzentriert, bereit, blitzschnell zu reagieren …

… warteten am Montag den 14. Juni sehnsüchtig auf ihre Corona Testergebnisse. Als dann klar war, dass ihr Ergebnis negativ ist, gab es für sie kein Halten mehr. Voller Vorfreude pilgerten sie in das heimische Dojo in der Egelsee Turnhalle. Nach 7 Monaten Abstinenz und 45 gemeinsamen Onlinetrainings war endlich wieder ein gemeinsames Training möglich.

Auch sämtliche nachfolgenden Kurse konnten nun wieder in unserem Dojo stattfinden. So waren in der ersten Woche schätzungsweise wieder 45 Karatekas aktiv, verteilte auf 4 Tage und ein halbes Duzend Kurse. Und falls du in der ersten Woche nicht dabei warst, folgender Hinweis: Sämtliche Trainingszeiten sind auf unserer Homepage unter https://jka-dojo-tamm.de aufgelistet. Auch Neu- und Wiedereinsteiger in allen Altersstufen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene) sind herzlich willkommen. Wir bitte jedoch interessierte Noch-Nicht-Mitglieder, sich kurz per Email an info@jka-dojo-tamm.de anzukündigen, da unsere Dojo-Kapazität zunächst auf 21 Teilnehmer pro Trainingseinheit begrenzt ist.

Wir hoffen, den Trainingsbetrieb nun wieder dauerhaft aufrecht halten zu können. Und jedem Karateka ist klar, dass er den Kampf gegen die Delta, Epsilon und Zeta Variante nicht nur durch intensives Training der Kampfkünste, sondern vor allem durch Einhaltung der notwendigen Hygieneregeln gewinnen kann. Also erst AHA, dann Kata.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.